Tantra ist...

  • Ausdehnung und Fülle leben

  • intensive Erfahrung der Lebensenergie

  • Bewusstwerden über die feinstofflichen Energien

  • Körpermeditation: nimm deinen Körper voll an und sorge dich um ihn

  • Absichtslosigkeit in der Massage (frei von Erwartungen): die Gebende lässt sich vom Flow führen, nicht von einem Ziel

Zeit und Raum für Sinnlichkeit

Geb dich dem Gefühl hin. Entspanne und begib dich auf eine traumhafte Reise zu dir selbst.

Ein Fest des Spürens

Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und Bewusstsein sind die Schlüsselwörter des Tantra.
Sei ganz wach im Fühlen. Spüre hinein. Begegne der Natur mit Wachheit, begegne den Wesen im gegenseitigen Spüren.